Was ist ein Fuß bei Container?

In Bezug auf Container ist ein Fuß eine sehr wichtige Variable. Dabei handelt es sich um eine Maßeinheit, die früher auch als Schuh bezeichnet wurde. Die Abkürzung „ft.“ ist dem englischen Wort „foot“ (Plural: „Feet“) zu entnehmen. Gängig ist auch die Abkürzung mit dem Symbol „‘“. Diese Maßeinheit zählt neben Handbreite, Handspanne oder Elle zu den ältesten ihrer Art. Dabei gibt es pro Land unterschiedliche Auslegungen, grob von 25 cm bis 34 cm. Das Fußmaß beträgt exakt 30,48 cm, was wiederum 12 Zoll entspricht. Vor allem im amerikanischen Raum, in der Schifffahrt und Luftfahrt wird diese Maßeinheit heute noch verwendet. Was die Container betrifft, so ist vor allem die ISO-Norm auch in Fuß angegeben.

Bekannte Containergrößen sind etwa 20‘ oder 40‘, wobei sich dieses Maß auf die Länge bezieht. Heute noch handelt es sich bei diesem Modell um die beliebtesten Containergrößen.

 

Größen der verschiedenen Container

Wenn Sie einen Container mieten oder kaufen wollen, müssen Sie Informationen über die Maße studieren. Entscheidend sind dabei die Höhe, die Länge, die Breite und das Volumen, welches in m³ angegeben wird. Außerdem gibt es sogenannte Standardcontainer. Beispielsweise der 20‘ (Fuß) ISO Container. Dieser verfügt über eine Länge von 6,058 Meter, eine Breite von 2,438 Meter und eine Höhe von 2,591 Meter. Beachten Sie außerdem das Gesamtgewicht für den Behälter.

Der jeweilige Containerdienst gibt Auskunft darüber, wie hoch das Maximum für den Container betragen darf. Zu unterscheiden sind außerdem Abrollcontainer und Absetzcontainer. Die erste Variante ist ein herkömmlicher Container, der problemlos auf einen LKW geladen werden kann. Bei den anderen Containern erfolgt die Befestigung über vier Ketten. Diese spezielle Form erlaubt auch einen Einsatz auf unebenem Gebiet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.